KOMMUNIKATIONSTRAINING FÜR ASSISTENTINNEN – EFFIZIENTE ÜBERZEUGUNGSARBEIT IN EINER SCHLÜSSELFUNKTION 2023

3.000,00  zzgl. Tagungspauschale (ab 2023) und MwSt.

10 vorrätig

wws Sven Okun Haben Sie Fragen zum Produkt? Kontaktieren Sie uns per Telefon unter 0341 / 99199760 oder gleich per Whatsapp hier:
 €

Beschreibung

Die Herausforderung:

Kaum ein Job erfordert so viel kommunikatives Geschick, wie der der Assistenz. Hier liegt der kommunikative Knotenpunkt von Unternehmen, hier laufen viele Fäden zusammen. Alles im Blick behalten, Vorgesetzte professionell durch den turbulenten Arbeitstag navigieren, entlasten und unterstützen, Entscheidungen weitergeben, reibungslose Informationsflüsse sichern – in einer solchen Schlüsselfunktion managen Sie tagtäglich schwierige Situationen. Und das auch noch im Spannungsfeld der unterschiedlichsten Erwartungen von Chef/-in, Kollegen, Kunden und Kooperationspartnern.

Als wenn das nicht schon reichen würde, kommt dazu auch noch das hohe Innovations- und Entwicklungstempo in der Arbeitswelt, das für ständige Veränderungen und zunehmende Unberechenbarkeit sorgt. Es erzeugt häufige Turbulenzen, ergibt ständig neue Zusammenhänge und macht Ihnen immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Das hat spürbare Folgen für Kommunikation. Sie müssen immer mehr kommunizieren, haben dafür aber immer weniger Zeit und müssen in dieser kurzen Zeit auch noch viel erreichen.

Sollten Sie angesichts dieses Drucks mitunter das Gefühl haben, dass Ihnen die Wogen über dem Kopf zusammenschlagen, liegt das ganz sicher nicht daran, dass Sie nicht kommunizieren können. Nicht dort liegt der Grund, sondern in den neuen Anforderungen. Jetzt ist Kommunikation weit mehr gefordert, als in einer Welt, in der wir noch im überschaubaren Nacheinander arbeiten konnten und Veränderungen die Ausnahme waren.

Angesichts ständiger Veränderungen und wachsender Komplexität wird professionelle Überzeugungsfähigkeit zu einer Schlüsselkompetenz. Denn was nicht, schlecht oder falsch besprochen wurde, wird auch entsprechend umgesetzt. Die Güte der Kommunikation wirkt sich immer direkter auf die Güte der Arbeit aus. Schnelle Reaktionen, Kreativität, Verlässlichkeit und Mitdenken lassen sich leider nicht mit bloßen Informationen oder über Aufforderungen erzeugen, sondern fordern Überzeugungsfähigkeit. Wer überzeugt ist, steht dahinter, tut es von sich aus und hält sich an Vereinbarungen.

Sich auf die neuen Anforderungen an Kommunikation einzustellen, ist der beste und vor allem stressärmste Weg, damit umzugehen. Wer die Psycho-Logik von Überzeugungsarbeit beherrscht, steigert Wirkung und Ergebnisse der eigenen Arbeit um ein Vielfaches und spart sich gleichzeitig eine Menge Aufwand und Stress.

 

Die Trainingsmethode:

Training heißt für uns „Probehandeln im geschützten Raum“, damit draußen, wenn nicht lange gefackelt werden kann, das Richtige auch richtig gemacht wird. Deshalb trainieren wir an drei Dimensionen:

  1. Das Training ist strikt auf die aktuellen Herausforderungen Ihres Jobs ausgerichtet, auf komplexe, schwierige Situationen des Alltags in der Assistenz. Sie trainieren im Kreis von Menschen, die tagtäglich ähnliche Herausforderungen bewältigen müssen wie Sie selbst.
  2. Dafür bekommen Sie ein systematisches Repertoire, das Ihre Handlungsmöglichkeiten erweitert und Ihre Fähigkeit stärkt, in schwierigen Situationen das Richtige richtig zu machen.
  3. Damit trainieren wir an Ihren aktuellen eigenen Praxisfällen, die schwierig aber wichtig sind, von denen viel abhängt und deren Lösung Sie messbar voranbringt. Diese Fallarbeit schärft Ihren Blick für komplexe Situationen und sorgt gleichzeitig dafür, dass ständig auch alle voneinander lernen, da in jedem einzelnen Fall nützliche und übertragbare Erkenntnisse für den eigenen Arbeitsalltag stecken. 

 

Der Trainingsinhalt:

Modul 1: Gelingende Überzeugungsarbeit in der Rolle der Assistenz

Vor welche grundsätzlich neuen Anforderungen stellt uns die heutige Arbeitswelt? Was heißt das für die Menschen, mit denen und für die AssistentInnen arbeiten? Und was heißt das für AssistentInnen selbst? Welche besonderen Herausforderungen bringt diese Rolle heute mit sich?

Nach diesen grundsätzlichen Überlegungen geht es um die Frage, wie sich das auf den kommunikativen Alltag von AssistentInnen auswirkt. Was sind Erfolgsfaktoren gelingender Überzeugungsarbeit und effizienter Gesprächsführung, die mich entlasten können? Wie gewinne ich Kollegen, Kunden, Vorgesetzte nachhaltig und effizient? Kurz: Wie lassen sich zügig klare Vereinbarungen treffen, bei denen jede/-r den eigenen Anteil kennt und hinter denen alle Beteiligten 100%ig stehen und sie umsetzen? Aus der Psycho-Logik von Kommunikation lassen sich verlässliche Navigations-Systeme und hochwirksame Stellschrauben ableiten, um gerade auch in schwierigen Situationen Ziele zu erreichen, sich dabei unnötigen Stress zu ersparen und belastbare Vereinbarungen zu treffen.

Modul 2: Souverän reagieren

Heute sind viele Aufgaben nicht mehr klar zugeordnet, ändern sich ständig, kommen ungelegen und lösen Widerstände aus. Wer was verantwortet, muss oft erst ausgehandelt werden. Das betrifft in vielerlei Hinsicht auch AssistentInnen, sowohl im Hinblick auf eigene Aufgaben als auch auf benötigte Zuarbeiten. Wie lassen sich bei alledem zügige und verlässliche Einigungen treffen, bei denen alle Beteiligten den Sinn verstehen, mitdenken und angemessen auf Unvorhergesehenes reagieren? Wie übertragen Sie verlässlich auch ungeliebte Aufgaben oder Zuarbeiten? Wie bringen Sie Kollegen aus ihren Komfortzonen heraus und dazu, sich neuen, unbequemen Anforderungen zu stellen? Was ist ein souveräner Umgang mit Schutzbehauptungen und Ablehnungen? Wie setzen Sie wirksam Grenzen?

Modul 3: Leistungsstarke Meetings

Je komplexer und dynamischer die Arbeitswelt, umso dringender brauchen wir Meetings und Besprechungen, die zuverlässig für Transparenz, Anschlussfähigkeit untereinander und ausgeprägtes Mitdenken sorgen. Wie lässt sich zügig ein Rahmen schaffen, der das ermöglicht? Was tun, damit sich alle Beteiligten konstruktiv einbringen, keine sinnlosen Diskussionen oder zeitraubenden Abschweifungen und Grabenkämpfe stattfinden und sich anbahnende Konflikte konstruktiv gedreht werden? Wie lassen sich gruppendynamische Phänomene nutzen, statt ihnen ausgeliefert zu sein? Sie erfahren, wie Sie die Ergebnisqualität von Meetings stabil auf hohem Niveau halten, egal ob moderierend oder teilnehmend.

 

Termine 2022:

1. Modul – 23. – 24.10.2023
2. Modul – 06. – 07.11.2023
3. Modul – 20. – 21.11.2023

Standardpreis

Im Preis enthalten:

  • Seminarhonorar für alle 3 Module inklusive Seminarunterlagen und Schreibmaterial
  • unlimitiert Tagungsgetränke im Seminarraum
  • Kaffeepausen vormittags und nachmittags
  • Mittagessen inklusive einem Softgetränk
  • Abendessen außer am Abreisetag

Übernachtungsmöglichkeiten stehen Ihnen in einem Abrufkontingent zur Verfügung (Details dazu erhalten Sie rechtzeitig vor Seminarbeginn).

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.